Schlagwort-Archive: Backup

Time Machine für Fortgeschritte

Time Machine ist für jede einfach zu handhaben. Was ist aber, wenn man mehr als eine Festplatte oder mehrere Volumes hat? Wie kann man diese mitsichern? Kann man USB-Sticks mitsichern?

Hat man eine 2. Festplatte oder SSD eingebaut, dann sollte diese Volumes eingentlich mitgesichert werden, aber nur wenn es sich um MAC extended Volumes handelt. Bei NTFS für Windows-Sachen oder bei FAT-Laufwerke wird es nicht und kann auch nicht aktiviert werden.

Cool wird es bei USB-Festplatten oder Sticks. Sind diese als Mac Extended Volumes eingerichten, so können diese mit Time Machine gesichert werden. Nur müssen diese externe Volumes manuell eingerichtet werden.

Mac Extended Volume
Festplattendienstprogramm mit USB-Stick als Mac Volume

 

 

 

 

 

 

 

Um den USB-Stick oder die USB-Festplatte ins Time Machine Backup einzuschließen sollten Sie die Systemsteuerung und dann Time Machine aufrufen.

Einstellungen Time Machine
Systemsteuerung Time Machine

In den Optionen in der Systemsteuerung der Time Machine kann man dann den USB-Stick oder USB-Festplatte aus der Liste der Ausnahmen entfernen und damit in das Time Machine Backup einschließen.

Time Machine Optionen
Option zum Einschließen oder Ausschließen von Volumes oder Ordner

Das war es. Das war Time Machnie für Fortgeschrittene.